Bewegt vom Glauben - Frauen in Bibel und Kirchengeschichte

Vom 3. März bis 7. April werden Pfarrerin Angelika Hammer, Vikarin Lara Flämig und die Pfarrer Markus Eckert, Bernd Friedrich, Pál Gémes, Wolfgang Maier und Eberhard Steinestel eine Predigtreihe in den Kirchen von Fellbach, Schmiden und Oeffingen halten. Das Thema lautet: „Bewegt vom Glauben – Frauen in Bibel und Kirchengeschichte.“

Auf den ersten Blick scheinen die Bibel und die Kirchengeschichte männerdominiert zu sein. Von den Erzvätern, den Profeten, den Jüngern Jesu, den Apostel, später in der Kirchengeschichte die Kirchenväter und die Reformatoren, alles männlichen Geschlechts. Frauen scheinen auf den ersten Blick nur schmückendes Beiwerk zu sein, weil hinter einem starken Mann immer eine starke Frau steht, die ihm den Rücken freihält.

Aber bei genauem Hinsehen, begegnen uns in der Bibel und in der Kirchengeschichte viele Frauen, die mit ihrer Persönlichkeit, mit ihrem Geist, mit ihrer Kreativität, mit ihren mutigen Entscheidungen zu Glaubensvorbildern und Glaubensheldinnen wurden. Sie bezeugten ihren Glauben, wo Männer sich ängstlich verdrückten, sie leben Glaubenssolidarität und stehen anderen mit Wort und Tat bei, geprägt von ihrem Glauben. Es gibt Geschichten, die zeigen, wie Frauen ihre Rechte einfordern und dass sich Gott besonders für Witwen einsetzt, die ihre Rechte beraubt werden. Auch weibliche Kreativität und zuweilen